Endlich wieder siegen!

Nachdem man sich durch einen Sieg im letzten Qualifikationsturnier am 12.12.2020 für den Flashe Super Slam qualifizieren konnte, wurde unser CS:GO-Team in der finalen Runde endlich für seine Leistungen in den letzten Monaten belohnt und schaffte es, sich den begehrten Titel zu sichern.
Es ist Dezember: Nach einem harten Jahr sah unser CS:GO-Team die Chance, sich endlich mit einem Titel zu belohnen. Leider begann dieses Turnier wie die Spiele von GamerLegion viel zu häufig beginnen: Mit einem Rückstand von 0:1. Die erste Map Mirage gaben wir an unseren ersten Gegner, das schwedische Team Aura viel zu einfach verloren.
Aber aufgeben und als Verlierer nach Hause gehen war keine Alternative für Adam9130 und unser Team. Durch unsere mentale Überlegenheit holten wir uns Map 2 und Map 3. Damit schickten wir Aura – in diesem Turnier gab es kein Loosers-Bracket – an unserer statt nach Hause. Der Einzug in die zweite Runde war somit gesichert.
In Runde 2 fertigten wir mit einem klaren 2:0 Erfolg auf Mirage und Overpass das zweite schwedische Team im Schnelldurchlauf ab – auch Deportivo konnte seine Koffer vorzeitig packen und verfrüht mit der Weihnachtsfeier beginnen.
Im Finale des Flashe Super Slam wartete dann das polnische Pompa-Team, einer unserer im Vorfeld am stärksten eingeschätzten Kontrahenten in diesem Turnier, auf unsere Siegreichen E-Athlethen.
Wieder mussten wir mit Vertigo die erste Map abgeben, aber durch eine erneute Kraftanstrengung durch Zero, RuStY und die Jungs konnten wir den Gegner auf unserer Lieblingsmap Overpass dominieren. Dann auf der Entscheidungsmap Mirage entschieden wir einige enge Duelle und legten uns durch den ersehnten Titelgewinn im Flashe Super Slam das schönste Geschenk selbst unter den Baum.
Der Turniersieg und das Preisgeld in Höhe von 6000 Euro verschaffen unserem CS:GO-Team einen versöhnlichen Jahresabschluss 2020. Einen Erfolg und eine Leistung an die unsere Mannschaft nächstes Jahr mit Sicherheit anknüpfen wird.

Weitere News